Letzte Informationsveranstaltung

Heute wird es im IKuWo eine letzte Informationsveranstaltung zu den geplanten Blockaden geben. Dort werdet ihr wichtige Informationen und Neuigkeiten erfahren. Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr.

Für alle, die es nicht zur Veranstaltung schaffen, hier alle wichtigen Infos in Kürze:

Welche Anlaufpunkte gibt es für mich?

Leider dürfen wir aus rechtlichen Gründen nicht dazu aufrufen zum Anlaufpunkt in der Heinrich-Herz-Straße/ Spiegelsdorfer Wende (Nähe Flüchtlingsheim) zu kommen, da er gestern verboten wurde. Dennoch hoffen wir, dass ihr den Weg auch so zu den Blockaden findet. Haltet einfach Augen und Ohren offen. Wichtig: Steht unbedingt früh (!!!) auf.

Weitere Anlaufpunkte sind die angemeldeten Mahnwachen in der
– Anklamer Straße/ Ecke Hans-Beimler-Straße (ab 9 Uhr)
– Anklamer Straße/ Ecke Schönwalder Landstraße (ab 9 Uhr)
– Hauptbahnhof (ab 6 Uhr)

Auch ist in der Lomonossowallee ab 10 Uhr ein Gottesdienst angemeldet, zu dem ihr euch bewegen dürft.

Woher kann ich morgen Informationen erhalten?

Wir haben ein Infotelefon mit der Nummer 0175 344 50 81, das ab den frühen Morgenstunden des 1. Mais besetzt sein wird.

Ihr könnt auch ganz einfach und unkompliziert mit eurem Handy den WAP-Ticker (ticker.hopto.org) abrufen. Das ist nicht nur günstig, sondern entlastet auch unsere Telefonist_innen am Infotelefon. Schaut einfach nach, ob euer Handy diese Funktion unterstützt und schaut regelmäßig nach, ob es Neuigkeiten gibt.

Selbstverständlich werden wir unsere Informationen auch twittern. Unsere Adresse: http://twitter.com/#!/hgw_nazifrei

Wer noch ein batteriebetriebenes Radio besitzt, sollte dies rauskramen. Das Greifswalder Lokalradio radio 98eins hat eine Sondersendegenehmigung für den 1. Mai erhalten und wird uns den Tag über begleiten. Einschalten und mithören auf 98,1 MHz.

Was ist, wenn ich oder jemand aus meiner Bezugsgruppe festgenommen wird oder ich eine Festnahme beobachte?

Für diesen Fall gibt es einen Ermittlungsausschuss, den ihr über die Nummer 0151 237 458 08 erreichen könnt. Wichtige Informationen lest ihr auf der Seite vom EA Greifswald.

Worauf sollte ich noch achten?

Es sind schon mehrere zugereiste Nazis vor Ort. Denkt also daran nicht allein, sondern in Gruppen durch die Stadt zu gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.